Der Schulhausplatz in Baden ist einer der meist befahrendsten Knoten in der Schweiz. Erstellt in den 1960er Jahren genügt er den heutigen Anforderungen nicht mehr. Der technische Zustand dieser zentralen Verkehrsdrehscheibe bedingt eine unumgängliche Sanierung.

Die Neugestaltung des Badener Schulhausplatzes kann ab Juli in Angriff genommen werden.

Voraussichtlich bis Sommer 2017 wird der Verkehrsknoten, den täglich 46'000 Fahrzeuge passieren, für 100 Millionen Franken umgebaut. Begonnen wird mit Baustelleninstallationen beim Schulhausplatz sowie Arbeiten beim Schlossbergtunnel. Während der gesamten Bauzeit wird es zu Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer kommen.

Die in der city com baden zusammengeschlossenen aktiven Badener Unternehmen werden alles tun, um die Erreichbarkeit der Innenstadt für ihre Kunden und Mitarbeitenden jederzeit sicherzustellen.

Zudem werden sie mit Aktionen und besonderer Kundenfreundlichkeit dafür sorgen, dass das Einkaufserlebnis in unserer schönen Stadt nicht getrübt wird.

 

Publiride - Gemeinsam Badens Strassen entlasten

Anfang Juli beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Schulhausplatzes. Wissen Sie schon, wie Sie dann zur Arbeit kommen? Fahrgemeinschaften könnten helfen, Verkehrsprobleme zu vermindern.

Mit PubliRide stellen badenmobil und PostAuto eine Plattform zur Verfügung, um solche Fahrgemeinschaften zu bilden. Dies ist ein aktiver Beitrag, um Platz auf den Strassen zu sparen und zugleich die Umwelt zu schonen. Bei 100 Fahrgemeinschaften von je 2 Personen können umgerechnet 400 Meter Staus vermieden werden. Dank dem System von flinc funktioniert die Suche von Fahrgelegenheiten und Mitfahrern einfach via App oder im Internet. flinc verbindet automatisch passende Fahrerinnen und Mitfahrer und zeigt zusätzlich öffentliche Verkehrsmittel für die gewünschte Verbindung an. Die PostAuto App zeigt ÖV-Verbindungen und Mitfahrgelegenheiten auf einen Blick.

Gemeinsam fahren wir. Jetzt mitmachen und Platz sparen www.publiride.ch/baden